Der tschechoslowakische Wolfshund

Der tschechoslowakische Wolfshund wird oft für einen Wolf gehalten! Diese starke und mächtige Rasse ist eine der dem Wolf am nächsten stehenden, noch mehr als die sehr beliebte Heiser . Lassen Sie sich davon jedoch nicht abschrecken - in der richtigen Umgebung ist der tschechoslowakische Wolfshund ein liebevoller und hingebungsvoller Welpe, der von der Aufmerksamkeit seines Besitzers lebt.

Als Arbeitshund haben diese Welpen eine hervorragende Ausdauer und möchten die ganze Zeit aktiv sein! Ihre Größe macht sie nicht unbedingt zum besten Familienhund, aber wenn Sie einen starken und fleißigen Begleiter suchen, sind sie möglicherweise der richtige Hund für Sie. Lesen Sie weiter unten, um alles über diesen interessanten Wolfshund zu erfahren.



Geschichte des tschechoslowakischen Wolfshundes

Mit viel Ausdauer, Kraft und Ausdauer ist es kein Wunder, dass der tschechoslowakische Wolfshund ein ausgezeichneter Arbeitshund ist. Tatsächlich wurden diese Wolfshybriden als schützend, intelligent und loyal gezüchtet, um als militärischer Angriffshund eingesetzt zu werden. Sie wurden 2011 vom American Kennel Club (AKC) anerkannt.

wie sieht ein langhaariger dackel aus

Rasse Herkunft

Der erste tschechoslowakische Wolfshund wurde aus einem gezüchtet Deutscher Schäferhund und Karpatenwolf. Sie wurden erstmals 1955 durch ein biologisches Experiment in der Tschechoslowakei gezüchtet, um einen neuen Arbeitshund zu züchten.

Die Tschechoslowakei erkannte den tschechoslowakischen Wolfshund 1982 als ihre nationale Rasse an. Während sie hauptsächlich ein Arbeitshund sind, werden sie dank ihrer Loyalität und Liebesfähigkeit auch als Begleithund immer beliebter!

Eigenschaften des tschechoslowakischen Wolfshundes

Tschechoslowakische Wolfshundwelpen werden normalerweise in Wurfgrößen zwischen sechs und sieben Welpen geboren. Diese Hunde werden normalerweise nur einmal im Jahr im Winter geboren, da weibliche tschechoslowakische Wolfshunde die Eigenschaft des Wolfs behalten, nur einmal im Jahr in Hitze zu sein.

Sie können damit rechnen, zwischen 800 und 1.200 US-Dollar für einen tschechoslowakischen Wolfshundwelpen zu zahlen. Der Preis kann je nach Züchter und Blutlinie der Eltern variieren. Aufgrund der Tatsache, dass dieser Hund eine ziemlich neue Rasse ist, kann es etwas schwierig sein, einen Züchter zu finden. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen.

Aussehen

Tschechoslowakische Wolfshunde werden oft als Wölfe verwechselt, da sie sehr ähnlich aussehen können. Sie haben einen starken Kiefer, bernsteinfarbene Augen und aufrechte Ohren. Ihr Körper ist extrem sportlich und beweglich, was zu Ausdauer und Ausdauer beiträgt.

Das Wolfserbe des tschechoslowakischen Wolfshundes verleiht dieser Rasse auch die erstaunliche Fähigkeit der Nachtsicht!

Ein männlicher tschechoslowakischer Wolfshund kann bis zu 26 Zoll groß und bis zu 55 Pfund schwer sein. Frauen sind normalerweise etwas kleiner, stehen ungefähr 24 Zoll groß und wiegen 44 Pfund.

Mantel

Der tschechoslowakische Wolfshund hat ein mittleres, dichtes und gerades Fell, das dem eines Wolfes sehr ähnlich ist. Ihr Fell bedeutet, dass sie in einem kühleren Klima gedeihen, obwohl sie sich leicht an jede Umgebung anpassen können.

Ihr Fell ist ein Doppelmantel und deshalb vergießen diese Hunde viel. Das heißt, sie sind nicht hypoallergen und nicht der Hund für Allergiker! Wir werden später detailliert darauf eingehen, wie Sie Ihren tschechoslowakischen Wolfshund pflegen können.

Farbe

Der tschechoslowakische Wolfshund kann in drei verschiedenen Fellfarben erhältlich sein. Dies sind grau, silber und grau oder gelb und grau. Sie können auch eine leichte Maske und eine schwarze Schnauze haben.

Temperament

Der tschechoslowakische Wolfshund hat ein wunderbares Temperament, wenn er in einem Haus mit denen untergebracht wird, die ihre Bedürfnisse verstehen. Treu und liebevoll verbinden sie sich sehr schnell mit ihren Besitzern und werden glauben, dass es ihre Aufgabe ist, dich zu beschützen, weil sie dich als Teil ihres Rudels sehen werden. Aus diesem Grund werden sie auch mit Fremden vorsichtig und distanziert sein, was sie zu großartigen Wachhunden und Wachhunden machen kann! Eine frühzeitige und fortgesetzte Sozialisierung wird ihnen helfen, dieses schützende Temperament zu verringern.

Der tschechoslowakische Wolfshund ist ein sehr aktiver Hund, der trainiert werden muss. Sie sind auch sehr intelligent, daher müssen Sie sie auch geistig stimulieren können. Diese Hunde möchten nicht für längere Zeit allein gelassen werden und müssen für einen großen Teil des Tages interaktiv trainieren, damit sie nicht einfach in Ihrem Garten allein gelassen werden können.

Ohne genügend Spielzeit und Interaktion können sie aufgrund ihrer Langeweile unerwünschte Verhaltensweisen entwickeln. Der tschechoslowakische Wolfshund heult besonders, wenn er aufgrund seines Wolfserbes frustriert ist. Sie müssen daher in der Lage sein, vor dem Kauf das Energieniveau und den Aktivitätsbedarf zu decken.

boerboel südafrikanischer mastiff

Lebensdauer

Der tschechoslowakische Wolfshund hat eine relativ lange Lebenserwartung und kann im Durchschnitt zwischen 12 und 16 Jahren leben.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Der tschechoslowakische Wolfshund ist eine gesunde Rasse mit langer Lebensdauer. Glücklicherweise ist diese Rasse nicht anfällig für sehr viele gesundheitliche Probleme.

Das Hauptgesundheitsproblem des tschechoslowakischen Wolfshundes ist die Ellbogendysplasie und die Hüftdysplasie, genau wie bei vielen Hunden dieser Größe. Dysplasie ist eine Erkrankung, die bei vielen großen Hunden auftritt und eine Erkrankung einer Fehlbildung der Gelenke ist. Die Gelenke können sehr schmerzhaft werden und sich mit der Zeit verschlechtern, was zu Lahmheit führt.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe weniger anfällig für Dysplasie ist, besteht darin, bei einem seriösen Züchter zu kaufen und sicherzustellen, dass Sie von beiden Elternteilen eine Gesundheitsfreigabe erhalten. Sie sollten Ihren Hund auch häufig auf Anzeichen des Problems untersuchen und ihn regelmäßig zur Untersuchung zum Tierarzt bringen.

Alltag

Jetzt wissen wir alles über die Eigenschaften und Merkmale des tschechoslowakischen Wolfshundes. Es ist Zeit, einen Blick auf das tägliche Leben mit einer dieser Wolfshund-Hybriden zu werfen. Leider kann der tschechoslowakische Wolfshund eine Handvoll sein, besonders wenn es um sein Aktivitätsniveau und seine Trainingsanforderungen geht. Lesen Sie weiter unten, um mehr zu erfahren.

Essen und Diät

Angesichts ihrer Aktivität ist es keine Überraschung, dass die tschechoslowakische Wolfshundrasse viel frisst! Diese Hunde benötigen ungefähr 1.450 Kalorien pro Tag und eignen sich oft am besten für eine Rohkost. Rohkost kann jedoch schwierig zuzubereiten sein, daher ist auch eine Knabberdiät in Ordnung.

Die genaue Menge, die Sie Ihrem Hund füttern, sollte sich nach dessen Gewicht richten. Überprüfen Sie auf der Rückseite der Lebensmittelverpackung, wie viel von einem bestimmten Lebensmittel Sie füttern sollten. Es wird empfohlen, sie einmal täglich zu füttern.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie Ihrem tschechoslowakischen Wolfshund ein Knabberei füttern, das alle Ernährungsbedürfnisse erfüllt. Versuchen Sie, nach einer zu suchen, die für aktive Rassen formuliert ist. Schauen Sie sich das Essen an, das wir unten empfehlen.

Bestes Hundefutter für den tschechoslowakischen Wolfshund

Diamond Naturals Extremsportler Real Meat Rezept High Protein Trockenfutter für Hunde

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Für den tschechoslowakischen Wolfshund empfehlen wir das Hundefutter Extreme Athlete von Diamond Naturals. Dieses Futter wurde für sehr aktive Hunde wie den tschechoslowakischen Wolfshund entwickelt und stellt sicher, dass Ihr Welpe alle Nährstoffe erhält, die er benötigt. Das Rezept enthält hochwertiges Hühnchen, das eine hervorragende Proteinquelle für starke und schlanke Muskeln darstellt.

blaue Nase fawn Pitbulls

Diese Formel enthält auch Vitamine, Mineralien, Obst, Gemüse und Superfoods, die alle leicht verdaulich sind. Noch besser ist, dass dieses Futter K9-Stamm-Probiotika enthält, Bakterien, die das Immunsystem unterstützen und Ihrem Hund helfen, einen aktiven Lebensstil aufrechtzuerhalten.

Übung

Der tschechoslowakische Wolfshund ist nicht überraschend ein unglaublich aktiver Hund mit sehr hohem Bewegungsbedarf. Diese Hunde brauchen ständige körperliche und geistige Bewegung, was einer der Gründe ist, warum sie am besten als Arbeitshund oder für diejenigen geeignet sind, die viel Zeit haben, sie herauszunehmen und Energie zu verbrennen!

Sie sollten Ihren tschechoslowakischen Wolfshund mindestens 120 Minuten am Tag laufen lassen. Diese Hunde lieben es auch zu wandern und zu rennen, so dass sie ein ausgezeichneter Übungspartner sind. Ihre Intelligenz bedeutet, dass sie gerne Spiele spielen und unterhalten werden müssen, um unerwünschte Verhaltensweisen zu vermeiden, die aus Langeweile resultieren.

Als arbeitende Rasse kann es schwierig sein, mit dem Aktivitätsniveau des tschechoslowakischen Wolfshundes Schritt zu halten. Sie müssen sie auch trainieren, um sicherzustellen, dass sie an Ihrer Seite bleiben, wenn Sie mit ihnen im Park spazieren gehen.

Familienkompatibilität

Wir haben oben erwähnt, dass der tschechoslowakische Wolfshund sich sehr schnell an seine Besitzer binden kann und sie sehr beschützen wird. In Heimen mit Kindern oder anderen Haustieren eignen sie sich jedoch nicht gut. Aus diesem Grund werden sie normalerweise nicht als Familienhund empfohlen. Dies ist größtenteils auf ihre Stärke und Aktivität zurückzuführen, und es kann gefährlich sein, sie in der Nähe sehr kleiner Kinder zu haben, da sie sie verletzen können, ohne es zu wollen!

Dank ihres hohen Beutezuges verträgt sich der tschechoslowakische Wolfshund nicht mit anderen Kleintieren (wie Kaninchen, Hamstern und Katzen) und auch normalerweise nicht mit anderen kleinen Hunderassen, obwohl Sozialisation helfen kann. Wenn Sie den tschechoslowakischen Wolfshund mit einem anderen Hund in der Wohnung paaren möchten, versuchen Sie es mit einem Hund mit ähnlichen Eigenschaften, wie einem Deutschen Schäferhund oder einem Husky-Hund, da diese diese Hunde bekanntermaßen viel besser vertragen.

Während der tschechoslowakische Wolfshund mit seinen Besitzern zurechtkommt und sehr liebevoll sein kann, suchen sie keine Kameradschaft. Anstatt dass Sie ihnen Liebe und Kuscheln geben müssen, müssen diese Hunde Sie die ganze Zeit unterhalten und trainieren. Wir haben oben erwähnt, dass diese Hunde nicht wirklich gerne allein gelassen werden und jederzeit eine Stimulation benötigen. Sie sollten sicherlich nicht daran denken, einen dieser Hunde zu Ihrem Zuhause hinzuzufügen, es sei denn, Sie haben viel Zeit, um sich im Freien aufzuhalten.

Ausbildung

Während der tschechische Wolfshund eine intelligente Hunderasse ist und ihren Besitzern gerne gefällt, kann es schwierig sein, sie zu trainieren. Dies liegt daran, dass sie manchmal etwas hartnäckig sein können. Daher erfordert das Training Geduld und Ausdauer von Ihnen.

Diese Hunde reagieren am besten auf belohnungsbasiertes Training und positives Verstärkungstraining. Dies beinhaltet sowohl mündliches Lob als auch Leckereien. Sie sollten sich niemals über Ihren tschechoslowakischen Wolfshund ärgern oder ärgern, da er dadurch nicht lernen möchte.

Wenn Sie weiterhin Spaß am Training haben und Spiele und Rätsel einführen, wird Ihr tschechoslowakischer Wolfshund unterhalten.

Geselligkeit

Sozialisation ist für Ihren tschechoslowakischen Wolfshund äußerst wichtig. Dank ihres Wolfserbes entwickelt der tschechoslowakische Wolfshund eine Rudelnatur und kann ihre Besitzer sehr schützen. Dies bedeutet, dass sie Fremden, Kindern und anderen Tieren fern sind.

Sozialisation kann Ihrem tschechoslowakischen Wolfshund helfen, zu verstehen, dass er keine Angst haben muss, und kann helfen, seine besitzergreifende Natur zu minimieren. Stellen Sie Ihrem tschechoslowakischen Wolfshund auf sichere und kontrollierte Weise verschiedene Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Orte, Gerüche, Menschen und Tiere vor. Dies wird ihnen helfen, sich zu einem abgerundeten und gut erzogenen Welpen zu entwickeln!

Pflege

Leider hat der tschechoslowakische Wolfshund dank seines Doppelmantels viel verloren. Davon abgesehen haben sie keinen sehr hohen Pflegebedarf. Regelmäßiges Bürsten kann helfen, das Verschütten zu minimieren, aber Sie müssen dies wirklich nur einige Male im Monat tun.

Sie sollten Ihren tschechoslowakischen Wolfshund nicht baden, da dies die natürlichen Öle aus ihrem Fell entfernen und gesundheitliche Probleme verursachen kann. Sie sollten jedoch bei Bedarf die Nägel abschneiden und das Zähneputzen im Auge behalten. Das Zähneputzen kann helfen, Karies und Krankheiten vorzubeugen.

Wie sieht ein Pitbull-Rotweiler-Mix aus?

FAQs zum tschechoslowakischen Wolfshund

Was kostet ein tschechoslowakischer Wolfshund?

Ein tschechoslowakischer Wolfshund kann Sie zwischen 800 und 1.200 Dollar zurücksetzen. Der Preis kann je nach Züchter, bei dem Sie kaufen, und Faktoren wie den Blutlinien, von denen die Eltern-Wolfshunde stammen, variieren.

Die Suche nach einem Züchter kann aufgrund der Seltenheit des tschechoslowakischen Wolfshundes schwierig sein. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen, der Ihnen für beide Elternrassen Gesundheitsfreigaben geben kann.

Wenn der Kauf außerhalb Ihrer Preisspanne liegt oder Sie übernehmen möchten, können Sie jederzeit Ihr lokales Tierheim überprüfen. Man weiß nie, vielleicht gibt es dort einen tschechoslowakischen Wolfshund, der sein Zuhause für immer sucht!

Ist der tschechoslowakische Wolfshund gut mit Kindern?

Der tschechische Wolfshund wird nicht für Familien mit Kindern empfohlen. Diese Hunde sind extrem stark und mächtig und könnten kleine Kinder verletzen, ohne es zu wollen. Sie sind auch sehr aktiv und energisch, und Kinder können es schwierig finden, mit ihnen Schritt zu halten. Der tschechoslowakische Wolfshund ist ein großartiger Hund für Häuser nur für Erwachsene oder für Häuser mit älteren Kindern.

Zusammenfassung

Der tschechoslowakische Wolfshund ist seinen Wolfsvorfahren sehr ähnlich und ein starker und mächtiger Hund, der in der richtigen Familie gedeihen kann. Mit Liebe und Loyalität gegenüber ihren Besitzern ist der tschechoslowakische Wolfshund sehr beschützerisch und glaubt, es sei ihre Aufgabe, Sie in Sicherheit zu bringen. Sozialisation und Training sind ein großes Bedürfnis für diesen Hund und sie haben sehr hohe Bewegungsbedürfnisse, die Sie erfüllen müssen. Abgesehen davon ist der tschechoslowakische Wolfshund ein wunderbar ergebener Hund, der Sie mit Sicherheit auf Trab hält, wenn er bei einem erfahrenen Hundebesitzer untergebracht wird, der seine Anforderungen versteht.