Entenanatomie

WERBUNG

Hier ist ein Diagramm der äußeren Anatomie eines Drake (männliche Ente).



Drakes (männliche Enten) sind hell gefärbt mit schillernden (brillanten, farbenfrohen) grünen Federn an ihren Köpfen, hellbraunen Federn an den Außenflügeln und einem dunkelbraunen Gefieder. Enten haben orangefarbene, manchmal rote Schwimmhäute. Enten haben einen weißen Ring um den Hals und kleine Augen an den Seiten ihrer Köpfe. Die durchschnittliche Ente misst 20 - 23 cm lang.



Die meisten Enten haben einen breiten flachen Schnabel, der zum Ausbaggern geeignet ist (die Neupositionierung des Bodens in einer Meeresumwelt). Sie nutzen eine Vielzahl von Nahrungsquellen wie Gräser, Wasserpflanzen, Fische, Insekten, kleine Amphibien, Würmer und kleine Weichtiere.

Hier ist ein Diagramm der äußeren Anatomie einer Henne (weibliche Ente).

Die Henne (weibliche Ente) hat fleckige braune Federn, ein braunes Gefieder und einen weißen Ring um den Hals wie der Drake. Sie hat einen braunen Schnabel und kleine Augen an der Seite ihres Kopfes. Weibliche Seeenten pflücken die weichen Federn aus ihrem eigenen Gefieder, um ihre Nester für ihre Jungen zu bauen. Diese Federn werden an den Küsten gesammelt und zum Füllen von Quilts und Kissen verwendet.

Dies ist eine Nahaufnahme eines mit Enten vernetzten Fußes. Wie Sie sehen können, hat jeder Fuß drei klauenartige Zehen und dazwischen befindet sich jeweils ein flexibler Webabschnitt. Die Schwimmhäute helfen der Ente, sanfter und schneller zu schwimmen, da sie wie ein Paddel wirkt.



Wenn Sie sich eine Flosse ansehen, die Menschen zum Schwimmen verwenden, werden Sie feststellen, dass Form und Stil auf den Schwimmhäuten eines Enten basieren. Wenn Sie jemals Flossen benutzt haben, hätten Sie bemerkt, dass Sie viel schneller und reibungsloser schwimmen können.