Maned Wolf

Bildquelle

Das Maned Wolf (Chrysocyon brachyurus) ist der größte Canid in Südamerika.

Der Mähnenwolf ähnelt einem großen Hund mit rötlichem Fell.

Die Verbreitung der Mähnenwölfe umfasst Südbrasilien, Paraguay, Peru und Bolivien östlich der Anden.



Red Nose Pit Lab Mix

Der Mähnenwolf ist eine vom Aussterben bedrohte Art und umfasste einst Uruguay und Nordargentinien, obwohl die IUCN ihn als „geringeres Risiko“ bezeichnet. Der Mähnenwolf ist die einzige Art in der Gattung Chrysocyon.

Maned Wolf Eigenschaften

Der Mähnenwolf erscheint als Kreuz zwischen verschiedenen Arten: Kopf und Farbe eines Wolfes, die großen Ohren eines afrikanischen Jagdhundes und der Körper einer Hyäne. Einige denken, der Wolf sieht aus wie eine Mischung aus einem Wolf und einem Fuchs. Der Mähnenwolf wurde oft als „Rotfuchs auf Stelzen“ beschrieben.

Der erwachsene Mähnenwolf steht fast 1 Meter hoch an der Schulter und wiegt 20 bis 25 Kilogramm. (50 bis 55 Pfund).

Das Fell der Maned Wolfs ist an den Seiten rotbraun, mit langen schwarzen Beinen und einer markanten schwarzen Mähne. Das Fell ist weiter mit weißlichen Büscheln an der Schwanzspitze und einem weißen Lätzchen unter dem Hals markiert. Ihre Mähne kann aufrecht stehen und wird normalerweise verwendet, um das Wolfsprofil zu vergrößern, wenn sie bedroht sind oder wenn sie Aggressionen zeigen.

Maned Wolf Reproduktion

Mähnenwölfe bilden keine Rudel wie andere Wölfe. Mähnenwölfe leben in monogamen Paaren (mit einem Partner fürs Leben) und interagieren nur während der Brutzeit. Der April markiert den Beginn der Brutzeit. Im August und Anfang September bringen Mütter 2 - 5 Mähnenwolfwelpen zur Welt. In Gefangenschaft helfen Männer bei der Aufzucht von Welpen, indem sie Futter aufstoßen. Gefangene Mähnenwölfe leben zwischen 12 und 15 Jahren. Über die Familiengewohnheiten wilder Mähnenwölfe sind nur wenige Informationen bekannt.

Golden Retriever Originalrasse

Maned Wolf Diät

Während andere große Caniden kooperativ jagen, um Huftierbeute zu fangen, sind Maned-Wölfe auf kleine Beute spezialisiert. Nachts suchen Mähnenwölfe nach Nagetieren, Hasen und Vögeln. Früchte machen einen großen Teil ihrer Ernährung aus. Am interessantesten ist, dass ein großer Teil der Nahrung, nach einigen Studien über 50%, aus Früchten und Pflanzen besteht, insbesondere aus Wolfsäpfeln, der tomatenartigen Frucht von Solanum lycocarpum. Gefangene Mähnenwölfe wurden traditionell mit fleischlastiger Nahrung gefüttert und entwickelten Nierensteine. In der Zoo-Ernährung gibt es jetzt Obst und Gemüse sowie Fleisch- und Hundefutter.

Maned Wolf Verhalten

Mähnenwölfe sind nachtaktiv (am aktivsten in der Nacht) und ziehen es vor, tagsüber im Wald zu ruhen und bis zum Sonnenaufgang zu jagen. Entgegen der landläufigen Meinung sind Mähnenwölfe sehr schüchtern und greifen Menschen nur an, wenn sie sich bedroht oder ängstlich fühlen. (Weitere Informationen finden Sie unter Wolfsverhalten ).

Shih Tzu/Pudel

Maned Wolf Habitat

Mähnenwölfe leben in den südamerikanischen Graslandschaften und Buschwäldern Brasiliens, Nordargentiniens, Paraguays, Ostboliviens und Südostperus.

Maned Wolf Conservation Status

Die Zerstörung von Lebensräumen durch landwirtschaftliche Entwicklung bedroht Maned-Wölfe. Die Auswirkungen der Landwirtschaft, der Überweidung durch Rinder, der jährlichen Verbrennung von Weiden und der Bodenerosion lassen Maned-Wölfen weniger Nahrung und Territorium. Mähnenwölfe können sich nicht mit anderen Mähnenwölfen treffen und paaren, wenn sie voneinander isoliert sind. Manchmal werden Mähnenwölfe von Viehzüchtern getötet, wenn sie versuchen, einheimische Hühner zu essen, ein bequemes Futter. Es wird geschätzt, dass es zwischen 4500 und 2200 Mähnenwölfe gibt. Der Mähnenwolf ist eine der vielen Arten, die im National Zoos Conservation and Research Center gehalten werden und an kooperativen Zuchtprogrammen unter der Schirmherrschaft der American Association of Zoos and Aquariums (AZA) teilnehmen.