Der Mini Australian Shepherd Dog

WERBUNG



Der australische Schäferhund ist ein intelligenter, freundlicher Hund, der seinem Besitzer gewidmet ist. Diese Welpen werden oft als Farmhunde und Hütehunde eingesetzt. Sie sind gutmütig und mögen es, mit Menschen zusammen zu sein. Das einzige Problem? Sie können eine große Rasse sein, für die nicht jeder Platz hat! Hier gewinnt der Mini Australian Shepherd an Beliebtheit. Mit all den liebenswerten Eigenschaften des Standard Australian Shepherd ist diese Rasse viel kleiner und sieht für immer wie ein Welpe aus! Wenn Sie mehr über diese Rasse erfahren möchten, lesen Sie weiter unten, um zu sehen, ob dieser süße kleine Hund der richtige Hund für Sie ist.

Geschichte des Mini Australian Shepherd

Der Mini Australian Shepherd wurde gezüchtet, um die Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Intelligenz der Standardversion zu erhalten, aber diese Eigenschaften auf einen viel kleineren Hund zu übertragen. Die Züchter wollten einen Hund schaffen, der zwischen 13 und 14 Zoll groß war. Es wird vermutet, dass sie erstmals in den 1960er Jahren gezüchtet wurden und seit 2011 Mitglied des American Kennel Club (AKC) sind. Dies bedeutet, dass sie einen Rassestandard haben.



Der Mini Australian Shepherd wird auch von der American Rare Breed Association anerkannt. Da jedoch keine zwei Hunde einen Namen teilen können, wird dieser Hund manchmal als North American Shepherd bezeichnet.

Rasse Herkunft



Um zu verstehen, woher der Miniatur-Australische Schäferhund stammt, können wir zunächst den Ursprung der Standardgröße betrachten.

Der Australian Shepherd, auch bekannt als Aussie, ist ein sehr beliebter Hund und belegt beim American Kennel Club (AKC) Platz 17 von 193. Sie wurden erstmals im 19. Jahrhundert in Südwestamerika gesehen. Ihr Name ist leicht irreführend, da ihre Vorfahren über Australien in die USA kamen.

Die Miniaturversion wurde zuerst im frühen 20. Jahrhundert und dann zuerst in Kalifornien in den 1960er Jahren gesehen. Sie wurden selektiv gezüchtet, indem die kleinsten Hunde aus jedem Wurf genommen und diese dann zur weiteren Zucht verwendet wurden. Dies schuf eine gesunde Population von Welpen mit wenig bis gar keiner Inzucht.



Eigenschaften des Mini Australian Shepherd

Der Mini Australian Shepherd sieht genauso aus wie sein Gegenstück in Standardgröße, nur in einer viel kleineren Größe. Diese Hunde gelten als klein bis mittelgroß. Mini Australian Shepherd Welpen werden normalerweise in Wurfgrößen zwischen 2 und 6 geboren, und Sie können damit rechnen, zwischen 800 und 1.500 USD pro Welpe zu zahlen. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen.

Aussehen

Der Mini Australian Shepherd ist ein Hund, der etwas länger als groß ist. Sie sind stark und muskulös und haben einen geschwungenen Schwanz und ein kurzes Gesicht. Sie haben auch oft Heterochromie (zwei verschiedenfarbige Augen).



Der Mini Australian Shepherd ist normalerweise zwischen 13 und 18 Zoll groß, wobei die Männchen größer sind als die Weibchen. Sie wiegen normalerweise zwischen 20 und 30 Pfund.

Mantel

Eine der Besonderheiten des Australian Shepherd, Miniature oder Standard, ist sein großer, flauschiger Doppelmantel! Glücklicherweise verlieren sie jedoch nicht so viel. Diese Welpen vergießen nur zweimal im Jahr, daher sind sie möglicherweise ein guter Hund, wenn Sie an Allergien leiden.

Aufgrund der Tatsache, dass sie nicht vergießen, benötigen sie auch nicht viel Pflege. Wir werden später näher auf die Pflege eingehen.

Farbe

Der Australian Shepherd kann in verschiedenen Farben erhältlich sein. Die häufigsten Farben sind Schwarz, Blau, Leberrot und Rot. Sie können auch braune und weiße Markierungen haben.

Hunde, die schwarz oder blau sind, haben eine schwarze Nase, und Hunde, die leberrot oder rot sind, haben eine leberfarbene Nase.

Temperament

Der Miniature Australian Shepherd wurde ursprünglich als kleinerer Arbeitshund gezüchtet. Diese Welpen lieben Menschen und aufgrund ihrer sozialen Natur verstehen sie sich gut mit allen Menschen. Sie verbinden sich besonders mit ihren Besitzern und sind manchmal etwas vorsichtig gegenüber Fremden, was bedeuten kann, dass sie ausgezeichnete Wachhunde und Wachhunde sind.

Der Mini Shepherd ist ein sehr aktiver Hund, der es liebt, draußen zu sein. Sie werden besonders gerne draußen bei Ihnen sein und gedeihen, wenn sie einen Job bekommen oder das Gefühl haben, einen Zweck zu haben. Ihre Intelligenz bedeutet auch, dass sie Dinge sehr schnell lernen, das Training vereinfachen und ihnen andere Aufgaben beibringen. Aus diesem Grund sind sie auch perfekte Haustiere für das erste Mal.

Border Collie Lab Mix Welpe

Diese Hunde widmen sich ihrer Familie und sind wirklich ein treuer Hund. Sie sind spielerisch und machen Spaß, mit Kindern und anderen Tieren auszukommen.

Lebensdauer

Der Mini Australian Shepherd hat eine relativ lange Lebenserwartung und wird normalerweise zwischen 12 und 13 Jahre alt. Es ist jedoch bekannt, dass einige bis zu 15 Jahre alt sind.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Leider ist der Mini Australian Shepherd wie jeder Hund anfällig für einige gesundheitliche Probleme. Nachfolgend haben wir die häufigsten gesundheitlichen Bedenken aufgeführt.

  • Hüftdysplasie - In diesem Fall passt der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf.
  • Progressive Netzhautatrophie (PRA) - Dies ist eine Augenerkrankung, die schließlich durch den Verlust von Photorezeptoren im Augenhintergrund zur Erblindung führt.
  • Osteochondritis Dissecans - Dies ist eine entzündliche Knochenerkrankung. Es wird normalerweise bei älteren Hunden gesehen. Es kann mit einer Operation behandelt werden.
  • Taubheit - Dies wird häufig mit der Rasse in Verbindung gebracht, wenn sie das Alter erreicht. Es ist nicht heilbar, aber es ist überschaubar, damit zu leben.

Regelmäßige Tierarztuntersuchungen und ein Auge auf Ihren Hund stellen sicher, dass Sie alle diese Probleme erkennen können, bevor sie unbehandelbar werden.

Merken - Kaufen Sie bei einem seriösen Züchter und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund unter gesundheitlichen Problemen leidet, wird erheblich verringert.

Alltag

Jetzt haben wir alles über die Eigenschaften und Merkmale des Mini Australian Shepherd gelernt. Wir können einen Blick darauf werfen, wie der Alltag mit einem dieser Welpen aussieht. Wir werden ihre Ernährung und Ernährung, ihren Bewegungsbedarf und ihre Pflegebedürfnisse abdecken.

Essen und Diät

Der Mini Australian Shepherd liebt Futter und daher kann Fettleibigkeit ein Problem bei diesem Hund sein. Sie sollten überwachen, was sie essen, um sicherzustellen, dass sie nicht zu viel essen. Im Durchschnitt sollte ein Hund dieser Größe etwa 1 bis 2 Tassen Hundefutter pro Tag essen, aufgeteilt in zwei Mahlzeiten. Natürlich sollten Sie immer die Rückseite der Futterpackung überprüfen, um die genaue Menge eines bestimmten Futters zu ermitteln, das Sie Ihrem Hund basierend auf seinem Gewicht füttern sollten.

Sie sollten immer sicherstellen, dass das Futter, das Sie Ihrem Hund geben, von hoher Qualität und nahrhaft ist. Dies kann auch verhindern, dass sie unnötig an Gewicht zunehmen.

Bestes Hundefutter für den Mini Australian Shepherd

Pedigree Small Breed Adult Trockenfutter für Hunde

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Wir empfehlen das Pedigree Small Breed Trockenfutter für Hunde für den Mini Australian Shepherd. Dieses Rezept bietet eine 100% vollständige und ausgewogene Ernährung für kleine Hunde dieser Größe mit kleinen Knabbergrößen, die perfekt für kleine Mäuler geeignet sind. Dieses Futter kombiniert Vollkornprodukte, Proteine ​​und Gemüse, die das Immunsystem Ihres Hundes unterstützen und leicht verdaulich sind.

Es gibt optimale Mengen an Omega-6-Fettsäuren, um die Haut zu nähren und das Fell Ihres Hundes glänzend zu halten. Die knusprigen Knabberteile helfen dabei, die Zähne Ihres Mini Australian Shepherd beim Kauen zu reinigen und Karies vorzubeugen. Es gibt auch keine künstlichen Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe in diesem Lebensmittel.

Übung

Miniature Australian Shepherds sind aktive Hunde, die täglich etwa 30 bis 60 Minuten Bewegung benötigen. Weil sie sich so sehr ihren Familien widmen, begleiten sie Sie gerne auf Wanderungen oder Läufen und machen einen perfekten Übungspartner.

Da der australische Schäferhund ein intelligenter Hund ist, benötigen sie zusätzlich zu dieser körperlichen Übung eine mentale Stimulation, damit sie sich nicht langweilen und Anzeichen von Frustration zeigen. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, ihnen einen Job zu geben. Sie können auch sehr leicht Tricks lernen und sie sind hervorragend in Hundesportarten wie Flyball- und Disc-Sportarten, also ist das etwas, worüber man nachdenken sollte!

Familienkompatibilität

Der Mini Australian Shepherd ist ein ausgezeichneter Familienhund und eine besonders gute Rasse für Erstbesitzer. Ihre Intelligenz bedeutet, dass sie Befehle gut aufnehmen und leicht zu trainieren sind. Es spielt also keine Rolle, ob Sie noch keine Erfahrung mit der Pflege eines Hundes haben.

Diese Hunde wurden ursprünglich als Arbeitshunde für kleinere Höfe gezüchtet, haben aber in den letzten Jahren begonnen, in der Stadt und in Familienhäusern zu gedeihen. Sie lieben es, mit Menschen zusammen zu sein und sind sehr kontaktfreudig, besonders mit ihren Familienmitgliedern, und möchten sich dem Spaß anschließen.

Der australische Schäferhund ist ein aktiver Hund, daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Zeit haben, sich ihnen zu widmen, um mit ihnen spazieren zu gehen. Sie lieben es, mit Ihnen zusammen zu sein, werden Sie also auf Wanderungen und Läufen begleiten und in einer aktiven Familie gut abschneiden. Noch besser ist, dass sie ausgezeichnete Spielkameraden für kleine Kinder sind, weil sie aufgrund ihrer geringen Größe nicht so ausgelassen sind und sich auch gut mit anderen Haustieren aus der Familie verstehen.

Ausbildung

Aufgrund ihrer Intelligenz ist der Mini Australian Shepherd ein leicht zu trainierender Hund. Sie möchten ihren Besitzern gefallen und die mentale Anregung genießen, neue Dinge zu lernen.

Wie jeder Hund tun sie nicht gut, wenn sie bestraft werden. Daher sollten Sie beim Training Ihres australischen Schäfers nur positive Verstärkungstechniken anwenden. Dies beinhaltet sowohl mündliches Lob als auch Leckereien.

Denken Sie daran, diese Welpen eignen sich gut für Gehorsamstraining und Hundesportarten wie Flyball und Scheibensport, die sie lieben interaktives Spielzeug .

Geselligkeit

Wir haben oben erwähnt, dass der Mini Australian Shepherd sehr kontaktfreudig ist, und obwohl dies wahr ist, können sie auch Fremden gegenüber vorsichtig sein. Während sie sich ihren Familien widmen, können sie sich nicht sicher sein, welche Menschen sie nicht kennen, weshalb sie großartige Wachhunde sind und Hunde beobachten.

Um sicherzustellen, dass sie richtig sozialisiert sind, sollten Sie Ihrem Mini Shepherd bereits in jungen Jahren neue Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Orte, Gerüche, Menschen und Tiere in einer sicheren Umgebung vorstellen. Dies wird ihnen zeigen, dass es nichts gibt, vor dem sie Angst haben müssen.

Pflege

Trotz des großen, flauschigen Fells, das der australische Schäferhund hat, benötigen sie eigentlich nicht viel Pflege! Zweimal im Jahr legen sie ihre Unterwolle ab, und während dieser Zeit müssen sie jeden Tag gebürstet werden. Zu anderen Jahreszeiten erfordern sie jedoch nur eine minimale Pflege und müssen nur einmal pro Woche gebürstet werden.

Der australische Schäferhund muss auch nicht oft gebadet werden. Das Baden kann die Haut reizen, daher sollten Sie dies nur tun, wenn sie schmutzig sind. Sie sollten ihre Nägel nach Bedarf abschneiden und versuchen, ihre Zähne häufig zu putzen. Sie können Zahnstifte verwenden, um dies zu unterstützen, wenn es einfacher ist.

Mini Australian FApherd FAQs

Was kostet ein Mini Australian Shepherd?

Ein Miniature Australian Shepherd-Welpe kann zwischen 800 und 1.500 US-Dollar pro Welpe kosten. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen, und immer versuchen, beide Eltern der Rasse zu treffen, bevor Sie kaufen.

Wenn dies zu weit außerhalb Ihrer Preisspanne liegt, können Sie jederzeit Ihr örtliches Tierheim überprüfen. Diese Hunde sind sehr beliebt, so dass Sie vielleicht einen finden, der ein Zuhause für immer braucht. Es gibt auch eine Rettungsorganisation namens MARS, die australische Schäferhunde jeden Alters im ganzen Land unterbringt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Mini Australian Shepherd und dem Standard Australian Shepherd?

Einer der einzigen Unterschiede zwischen dem Mini Australian Shepherd und dem Standard Australian Shepherd ist die Größe! Der Mini Australian Shepherd wurde gezüchtet, indem der kleinste Welpe aus dem Wurf der Standard Australian Shepherds genommen wurde. Es gibt also wirklich keinen anderen Unterschied.

Der Mini Australian Shepherd ist nur zwischen 13 und 18 Zoll groß und hat dennoch die gleichen Eigenschaften und liebenswerten Eigenschaften wie sein Cousin in Standardgröße.

Zusammenfassung

Ein Mini Australian Shepherd hat dieselben wunderbaren Eigenschaften wie die Standardversion dieser Rasse, nur bei einem viel kleineren Hund! Spielerisch und freundlich sind diese Welpen ihren Besitzern gewidmet und möchten einfach die ganze Zeit bei Ihnen sein. Aufgrund ihrer Intelligenz sind sie leicht zu trainieren und haben auch keine hohen Anforderungen an die Pflege, was sie zu einem hervorragenden ersten Haustier macht. Diese Rasse liebt auch Kinder und andere Haustiere, sodass Sie zu Hause den perfekten Spielgefährten haben. Wenn Sie nach einem treuen Begleiter suchen, der sich gerne gebraucht fühlt, ist ein Mini Australian Shepherd möglicherweise der richtige Hund für Sie.