The Pomeranian - Origins and Complete Breed Guide

WERBUNG

Der Pommersche ist eine der beliebtesten Rassen in den Vereinigten Staaten und ein liebevoller und loyaler Welpe, der ein ausgezeichneter Begleiter und Schoßhund ist. Dank ihrer geringen Größe, ihres guten Aussehens und ihrer Zuneigung können Sie an dieser entzückenden Rasse nicht viel lieben, einschließlich ihrer liebenswerten Herrschaft!

Intelligent und freundlich, diese Welpen haben eine große Persönlichkeit und brauchen einen passenden Besitzer. Schauen Sie unten nach, um mehr über diese interessante Rasse zu erfahren und ob einer dieser Hunde für Sie geeignet sein könnte.



Geschichte des Pommerschen

Der Pommersche ist ein lebhafter Hund, der Sie auf jeden Fall auf Trab hält. Diese als Spielzeugrasse eingestuften Hunde eignen sich hervorragend als Haustiere für Familien, Paare, Einzelpersonen und ältere Menschen, sofern sie die Bedürfnisse eines Hundes dieser Größe verstehen. Sie zeichnen sich auch durch Beweglichkeits- und Gehorsamstraining aus.

Der Pommersche wurde 1900 vom American Kennel Club (AKC) anerkannt. Mitte des Jahrhunderts waren die Pommerschen eine der beliebtesten Hunderassen in Amerika. Heute belegen sie den 14. Platz unter den 155 vom AKC registrierten Rassen und Sorten.

Rasse Herkunft

Die pommersche Rasse wurde nach Pommern benannt, einem Gebiet in Nordosteuropa, das heute zu Polen und Westdeutschland gehört, aus dem die Rasse stammt. Der Pommersche wurde von Vorfahren der Spitzrasse gezüchtet, darunter der norwegische Elchhund, der Schipperke, der deutsche Spitz, der amerikanische Eskimohund und der Samojede. Frühe Pommersche waren bis zu 30 Pfund groß und wurden sogar als Schlittenhunde verwendet.

Später war Königin Victoria ein großer Fan der Pommerschen und es wird angenommen, dass sie der Grund ist, warum sie die Spielzeugrasse sind, die sie jetzt sind. Möglicherweise hat sie während ihrer Regierungszeit die Größe der Rasse durch ihre eigene Zucht verringert. Kurz darauf begannen diese Hunde, an Hundeausstellungen teilzunehmen, bei denen ihre Popularität in die Höhe schoss. Es wird vermutet, dass diese Rasse Ende des 19. Jahrhunderts erstmals in Amerika gesehen wurde.

Eigenschaften des Pommerschen

Der Pommersche ist eine Spielzeugrasse und daher sind sie winzig, wenn sie geboren werden! Sie wiegen normalerweise nur ein paar Pfund und können sich in den ersten Tagen ihres Lebens verdoppeln. Wenn sie 1 Jahr alt sind, sind sie normalerweise ausgewachsen.

Pommersche Welpen werden normalerweise in Wurfgrößen von 1 bis 5 Welpen geboren, obwohl Sie aufgrund ihrer Größe weniger Welpen als mehr erwarten können. Einer dieser Welpen kann zwischen 500 und 1.500 US-Dollar kosten, je nachdem, bei welchem ​​Züchter Sie kaufen. Denken Sie immer daran, bei einem seriösen Züchter zu kaufen.

Aussehen

Der Pommersche ist ein sehr erkennbarer Welpe. Sie wurden in ihrem Aussehen als ziemlich fuchsartig beschrieben - sie haben dunkle Augen und kleine, aufrechte Ohren. Ihr Schwanz ist hoch und sie haben eine robuste Figur. Ihr Fell bildet eine Halskrause um den Hals, wodurch sie auch ein bisschen wie ein Löwe aussehen können!

Ein Pommerscher wiegt normalerweise zwischen 3 und 7 Pfund und ist zwischen 6 und 7 Zoll groß. Ihr Fell ist jedoch dick, so dass sie größer aussehen können.

Mantel

Der Pommersche hat ein dickes Fell mit geraden Pelzen, die sie sehr flauschig aussehen lassen. In Wirklichkeit sind diese Pelze ziemlich schwer zu berühren.

Das Fell ist ein Doppelmantel mit einem dicken, langen Außenmantel und einer weichen Unterwolle. Sie verlieren nicht viel, aber Sie möchten vielleicht trotzdem in einen guten Staubsauger investieren, wenn sie dies tun. Sie gelten nicht als hypoallergen und sind daher nicht das Haustier für Allergiker. Wir werden später näher auf die Pflege eingehen.

Farbe

Der Pommersche kann zwölf verschiedene Fellfarben haben! Oft spielt auch die Farbe Ihres Pommerschen Fells eine Rolle, wie viel sie als Welpe kosten.

Die häufigste Fellfarbe für die Pommerschen ist ein helles bis tiefes Orange. Sie können jedoch auch schwarz, weiß, braun, schwarz und braun, Zobel, Merle, Blau, Parti, Rot, Braun oder dreifarbig sein. Das Schwarzer Pommerscher ist ziemlich selten.

Temperament

Pommern sind oft dafür bekannt, die Temperamente ihrer Besitzer nachzuahmen. Wenn Sie zuversichtlich und kontaktfreudig sind, wird es auch Ihr Pommerscher sein, aber wenn Sie entspannter und ruhiger sind, könnte Ihr Pommerscher ein sanfterer Hund sein. Welches Temperament sie auch haben, diese Hunde lieben ihre Besitzer und möchten die ganze Zeit an Ihrer Seite (oder auf Ihrem Schoß!) Sein!

Im Allgemeinen sind Pommersche Hunde sehr kontaktfreudige Hunde, die viele neue Leute kennenlernen möchten. Sie denken oft, dass sie größer sind als sie wirklich sind, was sie manchmal in Schwierigkeiten bringen kann, wenn sie sich mit anderen großen Hunden treffen. Sie können sehr herrisch sein und versuchen, ihre Dominanz sowohl über Sie als auch über andere Welpen zu behaupten, obwohl dies aus ihnen heraus trainiert werden kann.

Diese kleinen Hunde haben sicherlich das Gefühl, dass es ihre Pflicht ist, Ihre zu schützen, und sie werden kein Problem damit haben, laut zu werden, wenn sie das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt. Dies sollten Sie beachten, insbesondere wenn Sie in einer Wohnung wohnen und Nachbarn in der Nähe haben. Sie müssen sicherstellen, dass Sie sie mit Fremden in Kontakt bringen, es sei denn, Sie möchten, dass sie ein aggressiver Wachhund oder Wachhund sind!

Lebensdauer

Der Pommersche hat eine relativ lange Lebenserwartung und kann im Durchschnitt zwischen 12 und 16 Jahren leben.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Leider ist der Pommersche wie alle Hunde anfällig für die gleichen Gesundheitsprobleme. Wir haben nachfolgend die wichtigsten gesundheitlichen Bedenken dargelegt.

  • Hüftdysplasie - In diesem Fall passt der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf.
  • Patellar Luxation - Dies ist eine häufige Erkrankung bei kleineren Hunden und wird verursacht, wenn die Patella nicht richtig ausgerichtet ist. Dies kann zu Lahmheit im Bein oder zu einem abnormalen Gang führen, ähnlich wie bei einem Sprung oder einem Sprung.
  • Trachealkollaps - Dies ist eine fortschreitende Erkrankung der Luftröhre Ihres Hundes, die normalerweise bei kleineren Hunden auftritt und Atemprobleme, häufiges Husten und Essstörungen verursacht.
  • Entropion - Dies ist das Einrollen des Augenlids, das den Augapfel reizen oder verletzen kann. Es kann mit einer Operation korrigiert werden.
  • Distichiasis - In diesem Fall wächst eine zusätzliche Reihe von Wimpern auf der Öldrüse im Auge des Hundes und ragt am Rand des Augenlids hervor. Sie können operativ entfernt werden.

Regelmäßige Tierarztuntersuchungen und ein Auge auf Ihren Hund stellen sicher, dass Sie alle diese Probleme erkennen können, bevor sie unbehandelbar werden.

Merken - Kaufen Sie bei einem seriösen Züchter und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund unter gesundheitlichen Problemen leidet, wird erheblich verringert.

Alltag

Jetzt wissen wir alles über die Eigenschaften und Merkmale des Pommerschen. Es ist Zeit, einen Blick darauf zu werfen, wie es wirklich ist, jeden Tag mit einem dieser flauschigen kleinen Hunde zu leben! Wir werden ihren Bewegungsbedarf, ihren Pflegebedarf sowie ihre Ernährung und Ernährung abdecken.

Essen und Diät

Aufgrund ihrer geringen Größe isst der Pommersche nicht viel. Sie benötigen nur etwa 200 bis 300 Kalorien Lebensmittel pro Tag, basierend auf ihrem Gewicht, was 1/2 bis 1 Tasse Lebensmittel entspricht. Sie sollten ihr Essen in drei Mahlzeiten pro Tag aufteilen.

Natürlich sollten Sie immer die Rückseite der Futterpackung überprüfen, um die genaue Menge eines bestimmten Futters zu ermitteln, das Sie Ihrem Hund basierend auf seinem Gewicht füttern sollten. Die Kalorienaufnahme eines Hundes hängt immer davon ab, wie viel er wiegt.

Sie sollten ihnen auch immer hochwertige Lebensmittel füttern, die ihren Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Es wird empfohlen, ein Futter zu finden, das speziell für kleine Hunderassen entwickelt wurde. Schauen Sie sich unten ein Lebensmittel an, das wir für den Pommerschen empfehlen.

Bestes Hundefutter für die Pommerschen

AvoDerm Natural Small Breed Trockenfutter für Hunde

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Wir empfehlen das AvoDerm Natural Small Breed Hundefutter für die Pommerschen. Dieses Futter wurde speziell für kleinere Rassen entwickelt, mit kleineren Knabberstücken, die an die Kiefer kleinerer Hunde passen. Dieses Lebensmittel wird mit kalifornischen Avocados hergestellt, um eine gesunde Haut und ein gesundes Fell sowie ein gesundes Immunsystem zu fördern.

Es gibt über zwanzig Vitamine, Mineralien und antioxidative Nährstoffe, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe eine ausgewogene und ausgewogene Ernährung erhält, und es gibt keine Nebenprodukte, Weizen, Mais oder Soja. Noch besser ist, dass dieses Rezept keine künstlichen Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe enthält.

Übung

Der pommersche Hund ist eine ziemlich aktive Rasse mit hohem Energieniveau, jedoch nur in Bezug auf ihre Größe. Diese Welpen benötigen täglich etwa 20 bis 30 Minuten Bewegung und können Sie sogar beim Spazierengehen oder Wandern begleiten. Sie sind jedoch meistens in Innenräumen aktiv und daher ein großartiges Haustier für diejenigen, die keinen großen Platz zum Herumlaufen haben.

Wenn Sie einen Hof haben, in dem sie spielen können, stellen Sie sicher, dass er eingezäunt ist und dass Sie sie im Auge behalten! Es ist bekannt, dass sie durch sehr kleine Löcher im Zaun entkommen. Sie können auch manchmal von größeren Beutetieren wie Vögeln für Kaninchen gehalten werden. Deshalb müssen Sie sie beobachten, wenn sie draußen spielen. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, Ihren Pommerschen an der Leine zu führen, wenn Sie können.

Der Pommersche ist ein sehr verspielter Welpe und erfordert aufgrund seiner Intelligenz viel mentale Stimulation. Stellen Sie sicher, dass Sie ihnen viele Spielsachen zum Spielen geben und sie häufig drehen, damit immer etwas Neues dabei ist. Sie können mit ihnen auch Gehorsam oder Trick trainieren. Diese kleinen Hunde stehen gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und lieben es zu lernen. Dies ist also eine großartige Möglichkeit, sich mit ihnen zu verbinden.

Familienkompatibilität

Der Pommersche ist ein ausgezeichneter Familienhund. Sie sind auch ein großartiger Hund für Paare, Einzelpersonen und ältere Menschen. Sie lieben ihre Besitzer und sind ihnen sehr treu. Sie werden oft das Gefühl haben, dass es ihre Pflicht ist, auch Sie zu beschützen, und sie werden immer bei Ihnen sein wollen, egal ob sie unterwegs sind oder nur auf der Couch liegen.

Diese Hunde sind eine ziemlich aktive Rasse und begleiten Sie gerne beim Wandern oder Spazierengehen, eignen sich jedoch besser für das Leben in der Stadt. Eines der großen Dinge ist, dass sie, weil sie so klein sind, in jedes Zuhause passen! Wie oben erwähnt, ist Sozialisation jedoch sehr wichtig, wenn sie beschließen, Fremde anzuschimpfen - sonst könnten Ihre Nachbarn Sie hassen!

Wie groß werden Beagle-Labormischungen?

Der Pommersche ist normalerweise erträglich für Kinder und andere Haustiere im Haus, besonders wenn sie mit ihnen aufgezogen werden. Trotz der Tatsache, dass sie sehr verspielt sind, sind sie oft eher für ältere Teenager als für kleine Kinder geeignet. Der Pommersche ist ein kleiner, zerbrechlicher Hund, und manchmal können kleine Kinder zu rau mit ihnen umgehen.

Wir haben oben erwähnt, dass der Pom herrisch sein und versuchen kann, Dominanz zu zeigen, und dies gilt auch für andere Hunde! Diese Hunde können manchmal auch kleinere Hunde und andere Tiere als Beute sehen, daher ist dies etwas, auf das Sie achten sollten. Dies ist auch der Grund, warum Sozialisation von klein auf so wichtig ist. Der Pommersche verträgt sich jedoch eher mit kleineren Haustieren als mit größeren Hunden, da sie sich nicht so bedroht fühlen.

Ausbildung

Der Pommersche ist ein intelligenter Hund, der es liebt, seiner Familie zu gefallen und im Allgemeinen eine gute Trainingsfähigkeit hat. Aus diesem Grund werden sie häufig auch als Blinden- oder Therapiehunde ausgebildet. Sie können jedoch manchmal hartnäckig sein, daher müssen Sie zunächst fest und konsequent mit ihnen sein.

Diese Hunde reagieren am besten auf belohnungsbasiertes Training und positives Verstärkungstraining. Dies beinhaltet sowohl mündliches Lob als auch Leckereien. Sie sollten sich niemals über Ihren Pommerschen ärgern oder ärgern, da er dadurch nicht lernen möchte.

Denken Sie daran, dass die Pommerschen aufgrund ihrer Intelligenz ein hervorragendes Agilitäts- und Gehorsamstraining bieten. Denken Sie also darüber nach.

Geselligkeit

Der Pommersche ist ein freundlicher Hund für diejenigen, die sie kennen, aber sie können Fremden gegenüber distanziert sein. Sie können manchmal aggressiv gegenüber Fremden werden und sie auch ankläffen.

Wie oben erwähnt, können sie gut mit Kindern und Tieren auskommen, mit denen sie aufgezogen werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie keine Herrschaft zeigen oder versuchen, andere Haustiere im Haus oder solche, die sie draußen getroffen haben, zu dominieren! Sie können auch über ihr Spielzeug und Essen besitzergreifend sein, deshalb ist Sozialisation von klein auf so wichtig.

Wenn Sie Kindern den Pommerschen vorstellen, ist die Sozialisation wieder wichtig. Dies gilt nicht nur für den Hund, sondern auch für die Kinder, insbesondere wenn sie jung sind. Sie müssen Ihren Kindern zeigen, dass sie sanft mit dem Pommerschen umgehen, sonst fühlt sich der Pommersche möglicherweise bedroht und bellt.

Stellen Sie Ihrem Pommerschen auf sichere und kontrollierte Weise verschiedene Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Orte, Gerüche, Menschen und Tiere vor, um sicherzustellen, dass er erfährt, dass es nichts gibt, vor dem er Angst haben muss. Dies wird ihnen helfen, sich zu rundlichen und gut erzogenen Welpen zu entwickeln!

Pflege

Der Pommersche hat ein dickes Fell und erfordert daher einiges an Pflege. Sie verlieren viel und Sie müssen sie mindestens zweimal pro Woche bürsten. Ohne dies kann sich ihr Fell verfilzen und verheddern, insbesondere um die Halskrause, wo das Fell besonders lang und dick ist. Dies hilft auch, das Schuppen zu minimieren und die Menge an Fell zu reduzieren, die sich in Ihrem Haus verteilt!

Sie können Ihr Pomeranain so oft baden, wie Sie möchten, ob täglich oder monatlich oder wann immer sie anfangen zu riechen. Denken Sie immer daran, ein Hundeshampoo zu verwenden.

Sie können Ihren Pommerschen alle vier bis sechs Wochen zu den Pistenfahrzeugen bringen, um sie schneiden zu lassen, wenn Sie möchten. Viele pommersche Besitzer tun dies, um ihr Fell besser handhaben zu können. Die Pistenfahrzeuge können Ihnen auch dabei helfen, die Nägel zu kürzen.

Versuchen Sie auch oft, die Zähne Ihres Pommerschen zu putzen. Dies hilft bei Karies und Krankheiten, für die der Pommersche leider anfällig sein kann. Sie können immer Zahnstifte verwenden, wenn dies einfacher ist.

Pommersche FAQs

Was kostet ein Pommerscher?

Ein Pommerscher kann Sie zwischen 500 und 1.500 US-Dollar zurücksetzen, obwohl sie teurer sein können, wenn Sie einen Welpen kaufen, der von Show-Dog-Eltern gezüchtet wurde. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen, der Ihnen Gesundheitsfreigaben für beide Elternrassen vorlegen kann.

Wenn dies außerhalb Ihrer Preisspanne liegt, können Sie jederzeit Ihr örtliches Tierheim überprüfen. Da die Pommerschen als Haustier immer beliebter werden, werden sie auch in Tierheimen immer häufiger, da die Eigentümer ihre Nachforschungen nicht anstellen und sich dann nicht richtig um sie kümmern können.

Sind Pommersche gut mit Kindern?

Der Pommersche kann gut mit Kindern umgehen, mit denen er erzogen wird. Diese Spielzeughunde sind Fremden gegenüber etwas vorsichtig und fühlen sich verpflichtet, ihre Familie zu schützen. Daher sind sie möglicherweise nicht erträglich für Kinder, die nicht zu Hause wohnen. Aus diesem Grund ist Sozialisation schon in jungen Jahren eine so gute Idee, dass Sie Ihrem Pommerschen zeigen können, dass es nichts gibt, vor dem Sie Angst haben müssen.

Pommern sind kleine Tiere und daher in Heimen mit Teenagern oft besser als kleine Kinder. Ihre Kinder können überreizt und verspielt sein und den Pommerschen verletzen, ohne es zu wollen. Mit der Sozialisation kann dies jedoch wieder behoben werden.

Zusammenfassung

Der Pommersche ist eine Rasse in Spielzeuggröße, die das perfekte Haustier für Familien ist. Liebenswert und kuschelig wollen diese entzückenden kleinen Hunde nur an der Seite ihrer Besitzer sein und jeden Moment mit Ihnen verbringen! Als verspielte Rasse wird der Pommersche auch für Ihre Kinder ein ausgezeichneter Spielgefährte sein und es lieben, Tricks zu lernen und am Gehorsamstraining teilzunehmen. Trotz ihrer oft herrischen Haltung und ihres Wunsches, manchmal ihre Dominanz zu behaupten, sind sie ihren Familien gegenüber sehr loyal.

Der Pom kann sehr beschützerisch und oft vorsichtig gegenüber Fremden sein, aber dies kann durch Sozialisation behoben werden. Sie halten Sie auch auf Trab und können ein großartiger kleiner Übungspartner sein. Was denkst du, ist ein Pommerscher für dich?

Andere verwandte Hunderassen zum Auschecken ..

Pomapoo

Schwarzer Pommerscher

Pomchi