Rottweiler Pitbull Mix - Fakten und Informationen zur Rasse

WERBUNG



Es gibt manchmal Verwirrung darüber, was eigentlich eine Pitbull-Hunderasse ausmacht, aber wie heißt es, wenn es sich um eine Mischung aus Rottweiler und Pitbull handelt? Diese gemischte Rasse wird oft bezeichnet als:

Schwarz-Weiß-Malteser Shih Tzu
  • Pitweiler
  • Rottie
  • Rottweiler Mix
  • Pitbull Rottweiler Mix
  • Rottweiler Pitbull Mix
  • Rottbull, Rottie Pit
  • Prott
  • Faule Grube
  • Oder einfach nur ein Pitbull-Mischhund.

Eine Rottweiler Pitbull-Mischung, die am häufigsten als Pitweiler bezeichnet wird, ist ein sehr starker, großer Mischlingshund, der einen guten Wachhund oder Familienwachhund abgeben würde.



Pitweiler gibt es in verschiedenen Fellfarben, abhängig von der Elternmischung, aber sie alle erben wahrscheinlich ein kurzes Fell, einen breiten Kopf und eine tiefe Schnauze mit großen Zähnen!



Trotz seines etwas furchterregenden Aussehens kann ein Pitweiler treu und liebevoll sein, ist aber manchmal distanziert. Es ist ein sehr energischer und solide gebauter Hund, dessen Trainingsanforderungen nicht zu unterschätzen sind. Dieser muskulöse Hund ist aktiv und muss von kleinen Kindern und anderen Hunden beaufsichtigt werden.

Mit frühem Verhaltens- und Sozialisationstraining kann diese Hunderasse sowohl liebevoll als auch beschützend sein und ein treuer Familienhund werden.

Ein Pitweiler-Welpe ist ein großartiges Beispiel für einen sehr niedlichen Mischlingshund.

Eine kurze Geschichte des Rottweiler Pitbull Mix



Eine Rottweiler Pitbull Mischung ist eine Kreuzung zwischen einem reinrassigen Rottweiler Hund und einem Pitbull Hund vom Typ.

Wenn zwei verschiedene Hunderassen absichtlich gemischt werden, wird dies als Designerhund bezeichnet. Dieser Hybridhund wird manchmal als 'Rottie' bezeichnet.

Die Geschichte der Elternrassen:

Geschichte des Rottweiler - ein reinrassiger Hund



Der Rottweiler ist eine reinrassige große Hunderasse, die verwendet wurde, um Rinder zu hüten und zu bewachen, wenn sie mit römischen Soldaten unterwegs waren, um Europa zu erobern. ihre primäre Nahrungsquelle auf dem Weg. Ihre Wachsamkeit, Disziplin und Ausdauer machten sie zum idealen Wachhund.

Fakt: Der Rottweiler gilt als der älteste bekannte Hütehund, dessen Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen, wo er vermutlich von römischen Viehhunden abstammt: einem mastiffartigen Hund.

Aufgrund ihrer Intelligenz, Stärke und Energie erwiesen sich diese großen Hunde während der Weltkriege als Wachhunde sowie für Boten- und Krankenwagenaufgaben als nützlich. Sie werden heute noch für diese Art von Unterstützungs- und Such- und Rettungsaktivitäten verwendet.

Geschichte des Pitbull - ein Mischlingshund

Während des frühen 19. Jahrhunderts bestand im Vereinigten Königreich der Wunsch, starke Hunde für Gruben- und Hundekämpfe, Stierköder, Bärenköder und andere aggressive Blutsportarten zur Unterhaltung zu schaffen.

Zu diesem Zweck wurden alte englische Bulldoggen und Old Terrier-Hunderassen gekreuzt

Dies kombinierte die wilde Natur und Loyalitätseigenschaften der Bulldogge und die Intelligenz und List der Terrier-Rasse, um eine perfekte Rasse für den Hundekampf zu schaffen: den Pitbull.

Tatsache: Die ursprünglichen Old English Bulldogs und die Old English Terrier sind beide ausgestorbene Rassen

Um 1845 schafften es diese Pitbull-Mischlingshunde bald in die USA und wurden speziell als Kampfhunde gezüchtet. Sie wurden unter dem Namen American Pitbull Terrier bekannt und als Teil der Bullenhunderasse anerkannt. Sie werden oft als Mobberrasse oder gefährliche Hunderasse mit Beutezug bezeichnet.

Kurz nach seiner Ankunft in Amerika stellte sich jedoch heraus, dass dieser Pitbull-Mischlingshund in den richtigen Händen tatsächlich ein liebevolles und fürsorgliches Hündchen für Kinder war. Dies brachte ihm den Spitznamen 'The Nanny Dog' ein.

Der American Pitbull Terrier ist ein reinrassiger Hund, wird jedoch vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt. Es ist jedoch vom UK Kennel Club und der American Dog Breeders Association anerkannt.

Tatsache: Im Jahr 1835 führte Großbritannien, Großbritannien, Tierschutzgesetze ein und verbot Blutsportarten wie Bullenköder und Bärenköder.

1898 erkannte der United Kennel Club (UK) die amerikanische Pit Bull Terrier-Rasse an.

1976 wurde der Hundekampf in allen Bundesstaaten Amerikas endgültig verboten

Tatsache: 'Pitbull' ist der generische Name für eine Hunderasse, die Teil der Bulldog- oder Terrier-Rassen ist, wie z. B. der American Staffordshire Terrier oder der American Pit Bull Terrier.

Obwohl die Pitbull-Rasse nicht vom American Kennel Club (AKC) registriert ist, gibt es einige Einzelrassen innerhalb der Bull Dog- und Terrier-Hundetypen.

Popularität gewinnen

Der Rottweiler Pitbull Mix ist der beeindruckende Hybridnachwuchs dieser beiden bekannten und leistungsstarken Hunde und gewinnt als Familienhund langsam an Beliebtheit, ebenso wie er als Wachhund anerkannt ist.

Es ist nicht genau bekannt, wann der Rottweiler Pitbull-Mischhund zum ersten Mal gezüchtet wurde oder warum, aber da sie beide natürlich starke und entschlossene Hunde sind, schienen sie vielleicht nur eine natürliche Kombination für eine schützende gemischte Hunderasse zu sein.

Tatsache: Dieser Mischlingshund kann in vielen Ländern als gefährlicher Hund aufgeführt und daher verboten sein.

Die Rottweiler Pitbull-Mischung - Farben und Muster

Da der Pitweiler ein Mischlingshund ist, ist sein Aussehen schwieriger vorherzusagen als bei einem reinrassigen Hund. In Anbetracht der Elternrassen gibt es eine Reihe möglicher Fellfarben für dieses Hündchen.

Ein Pitweiler kann in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich sein, darunter: Schwarz und Hellbraun, Braun, Weiß, Blau und Kitz mit einem Merle- oder Brindle-Muster (in Verbindung mit dem Pitbull-Elternteil).

Tatsache: 'Brindle' beschreibt die Farbe und das Muster des Hundemantels: ein Tiger Stripe-Muster. Die Grundfarbe ist normalerweise ein Kitz, gelbbraun oder dunkelbraun.

Was sind die Hauptmerkmale eines Pitweiler?

Als Kreuzungshund können Pitbull Rottweiler-Mischungen die Eigenschaften eines Elternteils oder beider erben. Es wird angenommen, dass ein Kreuzungshund eher gesundheitliche Probleme erbt als reinrassige Hunde. Ein gemischter Welpenhund kann jedoch alle, einige oder keine der gesundheitlichen Probleme seiner Elternrassen erben.

Fakt: Nicht alle Hunde aus Mischlingen erben 50% ihrer Eigenschaften von einem Elternteil und 50% vom anderen. Es kann stärker auf die Merkmale eines Elternteils als auf des anderen gewichtet werden.

Im Beispiel des Pitweiler-Welpen kann es eher einem Rottweiler-Welpen als einem Pit-Mix-Welpen oder eher einem Pitbull-Hund ähneln.

Die Merkmale von Pitweilern sind eine Kombination aus Natur und Pflege: Genetik der Eltern, Umwelt sowie Qualität, Art und Umfang der Ausbildung und Sozialisation.

Loyalität und Kameradschaft

Jeder Rottweiler Mix- oder Pitbull Mix-Rassenhund kann, wenn er richtig trainiert und sozialisiert ist, einen treuen Begleiter für jeden Hundeliebhaber sein. Sie können sehr liebevolle und liebevolle Hunde sein und Gesellschaft genießen. Je aktiver ihr Lebensstil ist, desto besser.

Ruf:

Jeder Pit-Mix-Hund ist immer noch mit seinem früheren Ruf als Tyrann-Hunderasse mit Beutezug verbunden. berühmt für Hundekämpfe. Der Rottweiler ist wie der Deutsche Schäferhund eine selbstbewusste Rasse, die härter aussieht als ihr Verhalten zeigt.

Jede Pitbull-Mischrasse wie der American Staffordshire Terrier wird oft missverstanden und leidet immer noch unter dem Stigma eines gefährlichen Hundes, nicht einer Hunderasse vom Typ Haustier. Besitzer von Rottie Pits wissen jedoch, dass sie bei richtiger Handhabung und Ausbildung ein liebevoller und fürsorglicher Familienhund sein können.

Popularität:

Obwohl sie als Hunderasse immer beliebter werden, rangieren sie in den Listen der beliebtesten Hunde der Welt nicht so hoch!

Diese Mischung wird vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt, da es sich nicht um einen reinrassigen Hund handelt.

Der reinrassige Rottweiler-Hund ist vom AKC anerkannt und der achtbeliebteste Hund in den USA. Der Pitbull ist kein reinrassiger Hund und wird daher vom AKC nicht anerkannt und daher nicht in die Liste der beliebtesten Hunde aufgenommen.

Die allgemeine Hunderasse „Bull“ ist und ist der fünftbeliebteste Hund in den USA.

Trainingsfähigkeit:

Ein Pitweiler-Welpe muss so früh wie möglich trainiert und sozialisiert werden. Dies ist eine weitere starke und muskulöse Hunderasse, die Kontrolle lernen muss. Positive Verstärkung und belohnungsbasiertes Training sind für diese Hunderasse ratsam, da sie sehr zuversichtlich ist und Vertrauen zu ihrem Besitzer aufbauen muss.

Ein Pitbull Rottweiler-Mischhund sollte langsam trainiert, nicht negativ bestraft, direkt herausgefordert oder wegen Fehlverhaltens eingesperrt werden. Verstärken Sie Veränderungen immer schrittweise und loben Sie gutes Verhalten und Lernen. Das Clickertraining funktioniert gut mit dieser Hunderasse.

Diese gemischte Rasse beißt nicht häufiger als jede andere Hunderasse. Aufgrund ihrer körperlichen Stärke und ihres sehr starken Kiefers kann jeder Angriff dauerhaften Schaden verursachen.

Der Pitweiler ist sehr energisch, so dass ein Pitweiler Pitbull-Welpe mindestens eine Stunde pro Tag benötigt, um im Erwachsenenalter 1-2 Stunden pro Tag aufzubauen

Macht und Intelligenz:

Sie sind intelligent, sehr kraftvoll mit einem muskulösen, soliden Körperbau aus zwei Rassen. Sie können aggressiv sein, wenn sie nicht richtig trainiert und gehandhabt werden. Nur die Kenntnis der Geschichte der Eltern zeigt, wie mächtig sie werden könnte.

Sozialisation:

Eine frühe Sozialisation und Lerndisziplin wird jedem Pitbull-Mischhund dringend empfohlen. Diese Art von Hybridhund mit zwei sehr starken Eltern vom Typ Wachhund muss sich an andere Hunde und Kinder gewöhnen, um sich anzupassen. Ein geschäftiges und sehr aktives familiäres Umfeld ist am besten.

Zweck:

Beide Eltern wurden als furchtlose Arbeitshunde gezüchtet, einer zum Kämpfen und der andere zum Hüten. Im Laufe der Zeit haben beide ihre Fähigkeiten für gute Aktivitäten wie Suche und Rettung eingesetzt, da beide Befehle und Befehle befolgen können. Eine Rottie-Grube kann ein diszipliniertes und schützendes Familienhaustier sein.

Verhalten:

Diese Rasse kann willensstark sein und muss früh trainiert werden, da sie leicht und zerstörerisch werden kann. Kinder sollten mit Rottweiler-Mix oder Pit-Mix nicht allein gelassen werden und müssen lernen, wie man diese Hunde mit Respekt behandelt. die Vor- und Nachteile eines mächtigen Hundes.

Physikalische Eigenschaften des Pitweiler

Größe: Die Rottweiler Pitbull-Mischung gilt als große Hunderasse mit einem soliden und muskulösen Körperbau und dem Aussehen eines furchterregenden Wachhundes.

Männlich Weiblich
Größe Groß großGroß groß
Höhe 46-64 cm (18-25 Zoll)43-51 cm (17-20 Zoll)
Gewicht 18-45 kg (40 lb-100 lb)18-45 kg (40 lb-100 lb)
Lebensdauer 12-15 Jahre12-15 Jahre
Wurfgröße Durchschnittlich 8 Welpen / Wurf

Mantel: Ein kurzes Fell kann leicht und fein sein wie der Pitbull oder dick und dicht wie der Rottweiler. Diese Rasse vergießt nicht viel

Farbe: Die Fellfarbe wird von den Eltern beeinflusst und kann Schwarz und Hellbraun, Braun, Kitz, Weiß oder Blau mit einem Merle- oder Brindle-Muster sein

Temperament:

Die Rottweiler Pitbull-Mischung kann willensstark und hartnäckig sein. Dieser Rottie hat ein sehr hohes Energieniveau und kann zu einem zerstörerischen Köter werden, wenn er nicht genug trainiert wird. Durch sorgfältiges Training und Sozialisation können sie liebevoll, liebevoll und loyal sein und ihre Familie sehr beschützen.

Wie soll man einen Rottweiler Pitbull Mixhund trainieren?

Sowohl die Rottweiler-Rasse als auch die Pitbull-Rasse haben den Ruf, aggressiv und gefährlich zu sein, wenn sie nicht richtig trainiert werden. Die Grenzen für diesen Mischlingshund müssen frühzeitig festgelegt werden. Allmählicher Spaß und positive Verstärkung und belohnungsbasiertes Training funktionieren am besten.

Schlagen oder erheben Sie niemals Ihre Stimme für diese Rasse während des Trainings, da dies diesen Pitweiler dazu herausfordern kann, negativ zu reagieren.

Erforderliche Trainingsarten: Gehorsam, Disziplin, Beweglichkeit und Sozialisation.

Wenn Sie also keinen professionellen Hundetrainer einsetzen:

1) Entwickeln Sie Ihre grundlegenden Befehlswörter: Finden Sie Schlüsselwörter wie Stop, Sit, Down usw. und seien Sie jedes Mal konsistent, wenn Sie sie mit positiver Verstärkung und kleinen Leckereien als Belohnung verwenden. Dieser Hybridhund wird versuchen zu dominieren und dies muss früh im Training kontrolliert werden.

2) Kiste - Kaufen Sie eine Kiste und gewöhnen Sie diesen Welpen vorsichtig daran. Dies wird schließlich sein Nest und es wird dort schlafen. Sie müssen den Käfig in den frühen Tagen abschließen, damit er weiß, dass er dort schlafen muss, und es ist nützlich zu erfahren, wann Sie ihn transportieren müssen.

3) Töpfchentraining - Kann für jeden neuen Welpen ein Hit und Miss sein, der leicht aufgeregt wird und keine Kontrolle hat. Es sind jedoch Produkte wie Matten und Geruchssprays erhältlich, um Welpen anzulocken, die jedes Mal an die gleiche Stelle gehen. Schließlich wird der Welpe mit Ihrer Hilfe lernen, wohin und wohin er nicht gehen soll. Sie werden schließlich zu Gewohnheitstieren und regulieren ihre Bedürfnisse und ihren Verwendungsort.

4) An der Leine gehen - Sprachbefehle und Straßenbewusstsein sind wichtig für die Sicherheit des Welpen.

Gesundheitsprobleme und Gesundheitsprobleme

Unter welchen gesundheitlichen Problemen kann eine Rottweiler Pitbull-Mischung leiden?

Hüftdysplasie (und Ellbogendysplasie) - Dies ist bei vielen großen Hunderassen üblich. Hüftdysplasie ist eine Fehlbildung des Hüftgelenks, bei der der Ball oben am Bein nicht richtig in die Pfanne passt und die daran befestigten Bänder schwach sind. Dies ermöglicht eine übermäßige Bewegung der Armatur, was schließlich zu Steifheit und Schmerzen für den Hund führen kann.

Kontinuierlicher Gebrauch, Verschleiß bei dieser hochaktiven Rasse kann zu einer Hüftdegeneration in einer oder manchmal beiden Hüften führen, was zu Schmerzen und einer Einschränkung der Mobilität des Hundes führt. Selbst bei frühzeitiger Diagnose und Behandlung kann es zu weiteren Problemen wie Arthritis, extremen Schmerzen und sogar Arthrose kommen.

Frühwarnzeichen sind visuelle Steifheit beim Gehen, eine Zurückhaltung beim Aufstehen und ein Unterschied im Gehstil; Hinken oder Vorsicht. Es kann in jedem Alter auftreten. Die Krankengeschichte der Eltern könnte helfen, vorherzusagen, ob dies wahrscheinlich ist.

Es gibt keine Heilung für Hüftdysplasie; Schmerzbehandlung und entzündungshemmende Mittel können vom Tierarzt verschrieben werden. Es muss darauf geachtet werden, dass der Hund nicht zu stark springt oder ausrutscht oder herunterfällt und die möglichen Schmerzen durch Anstrengung berücksichtigt werden.

Katarakt-Augenkrankheit - Sowohl die Pitbull- als auch die Rottweiler-Rasse sind anfällig für Augenprobleme. Daher wird empfohlen, dass die Augen eines Pitweiler-Hundes regelmäßig von einem Tierarzt überprüft werden.

Aufblähen - Jeder große Hund, der vor dem Training schnell frisst oder viel trinkt, kann unter dieser gefährlichen übermäßigen Gasansammlung leiden.

Andere gesundheitliche Probleme sind Hauterkrankungen und Allergien, Aortenstenose und Morbus Addison.

Wie pflegst du einen Pitweiler Hund?

Übungsbedarf

Dieser Hybridhund ist kraftvoll und natürlich aktiv mit großer Ausdauer. Er benötigt daher viele gemischte Übungen, die Spaß und Herausforderungen miteinander verbinden. Sie eignen sich eher für größere Wohnräume mit Zugang im Freien als für Apartments.

Für die Sicherheit dieses willensstarken und oft hartnäckigen Welpen wird ein frühes Leinen-Training und Straßenbewusstsein dringend empfohlen.

Füttern

Füttern Sie als großer Hund. Sie sollten zweimal täglich gefüttert werden, um ein Aufblähen zu verhindern, eine typische Gasansammlung, die Hunde betrifft, die entweder zu schnell essen oder vor dem Training zu viel trinken.

Fakt: Jede plötzliche Änderung der Ernährung oder der Hundefuttermarke kann bei einem Welpen Durchfall verursachen. Jede Änderung muss also schrittweise erfolgen. Wenn Sie die Marke für Trockenfutter ändern, mischen Sie einige der neuen mit den Originalmarken und erhöhen Sie die neue Marke schrittweise.

Pflege

Dieser Mischlingshund hat ein kurzes Fell von beiden Elternteilen und vergießt nicht viel, daher ist er ziemlich pflegeleicht und erfordert nur minimales Bürsten.

Baden

Dieser kurzhaarige Hund muss nicht regelmäßig gebadet werden, nur wenn dies erforderlich ist. Bestimmte Shampoos mit Hundeformulierung haben eine doppelte Wirkung, indem sie das Hundemantel reinigen und vor Flöhen und Insektenstichen schützen.

Zähne, Nägel und Ohren reinigen

Wie bei allen Hunden müssen ihre Zähne regelmäßig gereinigt werden, um Plaquebildung zu vermeiden. Beim Kauen wird Plaque abgebaut. Verwenden Sie daher Kauspielzeug für Hunde, nackte Knochen, weiche Zahnbürsten und Zahnpasta. Die Nägel wachsen schnell und müssen regelmäßig, etwa einmal im Monat, abgeschnitten und auf Ablagerungen überprüft werden, die eine Infektion verursachen können.

Wie ist das Leben für eine Rottie-Grube?

Lebensstil

Diese Rasse ist robust und sehr energisch. Es wird versuchen, dominant zu sein, es sei denn, es wird kontrolliert und muss besetzt bleiben, sonst kann es destruktiv werden.

Sie können hartnäckig und aggressiv sein, bis sie trainiert sind. Sie kauen Dinge, wenn sie sich langweilen oder für längere Zeit allein gelassen werden. Deshalb müssen sie stimuliert und beschäftigt bleiben. Kauspielzeug kann bei Langeweile helfen.

Diese Rasse ist ein natürlicher Wachhund, der instinktiv handelt, um seine Familie sehr zu schützen.

Positive und negative Eigenschaften des Eigentums

Positiv

  • Stark, beschützend und treu
  • Ein guter Familienhund und treuer Begleiter
  • Intelligent und liebevoll
  • Ein sehr energischer Hund mit großer Ausdauer
  • Muss aktiv und stimuliert bleiben
  • Wartungsarm, ein Lichtschuppen
  • Sanftes und liebevolles Temperament
  • Macht einen guten Wachhund für eine Familie

Negative

  • Das Stigma, dass es sich um eine gefährliche oder mobbende Rasse handelt, besteht
  • Kann aggressiv sein, muss also früh sozialisiert und trainiert werden
  • Zerstörerisch, wenn allein gelassen, wird Dinge beißen und kauen
  • Starke und mächtige braucht Aufsicht mit kleinen Kindern
  • Nicht gut mit Fremden oder Hunderudeln
  • Nicht gut in sitzenden Umgebungen braucht Aktivität
  • Wird hartnäckig sein, wenn es nichts tun will

Häufig gestellte Fragen:

F: Wie heißt der Pitweiler-Hund?

ZU. Ein Rottweiler Pitbull Mix Hund wird mit vielen verschiedenen Kombinationen der Namen der Elternrassen bezeichnet: Pitbull Rottweiler Mix, Rottie, Rott Bulle, Rottie Pit, Prott, Rotten Pit, Pit Mix oder der amerikanische Pitweiler.

Frage: Wie viel kostet ein Rottie-Welpe?

ZU. Der Kauf eines Rottweiler Pitbull Mix-Welpen bei einem seriösen Händler kostet zwischen 150 und 800 US-Dollar. Eine Alternative besteht darin, sich an ein Rettungszentrum zu wenden, um einen Welpen oder einen erwachsenen Rottie zu adoptieren. Die Kosten für die Adoption eines Hundetyps als Rettungshund sind viel geringer als für einen Züchter.

Warnung: Wenn Sie einen Pitweiler-Rettungshund in Betracht ziehen, ist es wichtig, so viel wie möglich über die Umstände herauszufinden, unter denen dieser Hund in einem Rettungszentrum gelandet ist - Missbrauch, Vernachlässigung, Persönlichkeit, Verhalten oder andere verfügbare Details des Temperaments oder der Gesundheitsprobleme von die Eltern.

Lebensmittel kosten für einen Erwachsenen etwa 50 US-Dollar pro Monat. Angesichts der möglichen gesundheitlichen Probleme müssen Sie die Tierarztgebühren und das Zubehör eines Einzelhändlers wie Amazon berücksichtigen.

Andere Pitbull & Rottweiler verwandte Guides ..

Rottweiler Lab Mix

Pit Bull Terrier Mix gestromt

Der Rottweiler Hund

Arten von Pitbulls Komplette Anleitung

Der gestromte Pitbull

Rottweiler Pitbull Mix

Der Pitbull Boxer Mix

Der Pitbull Lab Mix

Deutscher Schäferhund Pitbull Mix

Der Pitsky

Blaue Nase Pitbull

Der rote Nase Pitbull

Pocket Pitbull