Der Zwergpudel - Batterien nicht im Lieferumfang enthalten - Vollständige Anleitung

Australian Cattle Dog Blue Heeler Mix

Der Zwergpudel ist eine der kleinsten Versionen der Pudelrasse. Nur weil sie klein sind, heißt das nicht, dass sie ein langweiliges Haustier sind! Diese kleinen Hunde sind ein intelligentes und lustiges Mitglied des Haushalts, das gerne den Tag mit Spielen verbringt, sich aber nachts gerne neben Sie kuschelt.

Identisch mit dem Standardpudel, mit Ausnahme seiner kleineren Größe, müssen Sie mit einem Zwergpudel auf Verwöhnsitzungen und viel körperliche und geistige Stimulation vorbereitet sein. Lesen Sie weiter unten, um mehr über diesen entzückenden kleinen Hund zu erfahren.



Geschichte des Zwergpudels

Der Zwergpudel ist die kleinere Version des Standardpudels und weist viele der gleichen Eigenschaften und Merkmale auf. Sie wurden selektiv aus einem Standardpudel gezüchtet, um der perfekte Begleiter für diejenigen zu werden, die keinen größeren Hund wollten oder keinen Platz für einen hatten.

Der American Kennel Club (AKC) erkennt drei verschiedene Größen von reinrassigem Pudel an - Standard (über 15 Zoll), Miniaturpudel (zwischen 10 und 15 Zoll) und Toy Poodle, der auf einer maximalen Höhe von 10 Zoll steht.

Rasse Herkunft

Wir können uns die Geschichte des Standardpudels ansehen, um zu verstehen, woher der Zwergpudel stammt. Der Pudel ist einer der beliebtesten Hunde der Welt und in der Tat einer der ältesten reinrassigen Hunde. Der Standard wird als französischer Hund angesehen, aber sie stammten tatsächlich aus Deutschland und waren ursprünglich als Jagdhunde bekannt. Es waren fleißige Hunde, die für ihre Bergungs- und Jagdzwecke bekannt waren.

Heutzutage ist diese Rasse eher als Schoßhund als als Arbeitshund bekannt. Der Zwergpudel stammt aus der Miniatursorte und wurde im 18. Jahrhundert in England selektiv gezüchtet. Sie haben immer noch die gleichen Funktionen, sind aber nur viel kleiner. Dies hat ihre Popularität in den Vereinigten Staaten in den letzten Jahren nur erhöht, da Toy-Hunderassen sehr gefragt sind und als modische oder berühmte Hunde bekannt sind.

Eigenschaften des Zwergpudels

Das auffälligste Merkmal dieses Hundes ist seine Größe, da viele ihrer anderen Merkmale sie mit ihren größeren Pudeleltern teilen. Zwergpudel werden in Würfen von etwa drei Würfen geboren, was der halben Größe eines Standardpudelstreus entspricht. Dies liegt daran, dass die Mutter nicht so viele Welpen in ihren Leib passen kann. Ein Zwergpudel kann zwischen 1.000 und 2.000 US-Dollar kosten und ist tatsächlich eine der billigsten Varianten des Pudels.

Aussehen

Wir haben bereits erwähnt, dass diese Spielzeugrasse ein sehr kleiner Hund ist. Sie sind sehr tragbar und einfacher zu handhaben als die größeren Variationen dieses Hundes. Wenn sie ausgewachsen sind, stehen sie maximal 10 Zoll und wiegen zwischen 6 bis 9 Pfund. Ein Mann wiegt etwas mehr als eine Frau.

Sie haben den gleichen Aufbau wie andere Pudelvarianten. Dies bedeutet, dass sie einen quadratischen Kopf und einen proportionierten Körper haben und klein und sportlich gebaut sind, was sie sehr beweglich macht. Ihre Ohren sind schlaff und fallen seitlich über den Kopf.

Mantel

Der Pudelmantel ist kurz bis lang und sehr lockig. Sie haben ein hypoallergenes Fell, das perfekt für Allergiker ist, da es bedeutet, dass sie ihr Fell nicht wirklich abwerfen. Ein Toy Poodle Welpe hat ein sehr weiches Fell. Dieses lockige Fell kann gröber werden, wenn es ein erwachsener Hund wird, und muss gebürstet werden. Wir werden jedoch später näher auf die Pflege eingehen.

Farbe

Der Pudel kann in vielen verschiedenen Farben geliefert werden, darunter Weiß, Creme, Aprikose, Braun, Schwarz, Silber und ein roter Zwergpudel. Es ist auch bekannt, dass sie in Parti (zwei Farben) erhältlich sind - schwarz und weiß, braun und weiß, silber und weiß - oder sie können auch dreifarbig parti sein und drei Farben haben!

Temperament

Der Zwergpudel ist als verspielter, lebhafter und liebevoller kleiner Hund bekannt. Sie lieben es, mit Menschen zusammen zu sein, einschließlich Kindern, und werden in einer Umgebung gedeihen, in der sie mit Ihnen spielen und sich dem Familienspaß anschließen können. Obwohl sie zunächst schüchtern sein mögen, werden sie schnell zu Ihrem liebevollen kleinen Begleiter, der seinen Tag an Ihrer Seite verbringen und nachts mit Ihnen auf der Couch kuscheln möchte. Sie eignen sich gut für verschiedene Häuser und sind für viele verschiedene Menschen geeignet.

Obwohl ihre Trainingsbedürfnisse nicht groß sind, können sie sich sehr schnell langweilen und möchten nicht wirklich allein gelassen werden. Training kann bei Problemen wie Trennungsangst helfen, aber Sie sollten keinen Pudel kaufen, wenn Sie nicht in der Lage sind, große Teile des Tages mit ihnen zusammen zu sein.

Lebensdauer

Die Lebenserwartung eines Zwergpudels ist relativ lang. Es ist zu erwarten, dass diese Hunde zwischen 12 und 15 Jahren leben.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Natürlich ist der Zwergpudel wie jeder Hund anfällig für einige gesundheitliche Probleme. Diese Probleme können dieselben sein, für die auch ein Standardpudel prädisponiert ist. Die drei wichtigsten Gesundheitsprobleme, die bei Ihrem Zwergpudel auftreten können, sind:

  • Progressive Netzhautatrophie (PRA) - Dies ist eine Augenerkrankung, die schließlich durch den Verlust von Photorezeptoren im Augenhintergrund zur Erblindung führt.
  • Hüftdysplasie - In diesem Fall passt der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf.
  • Addison-Krankheit - Dies ist eine häufige Krankheit bei Pudeln, wenn der Körper des Hundes nicht genug Cortisol produziert, ein lebenswichtiges Hormon für das tägliche Funktionieren. Die Symptome sind übermäßiges Trinken und Urinieren sowie erhöhte Herzfrequenz und Keuchen.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe weniger anfällig für diese Bedingungen ist, besteht darin, bei einem seriösen Züchter einzukaufen und sicherzustellen, dass Sie von beiden Elternteilen eine Gesundheitsfreigabe erhalten. Sie sollten Ihren Hund auch häufig auf Anzeichen dieser Probleme untersuchen und ihn regelmäßig zur Untersuchung zum Tierarzt bringen.

Alltag

Nachdem Sie sich nun mit den Eigenschaften und Merkmalen eines Zwergpudels befasst haben und wie ähnlich sie dem Standardpudel sind, werden wir uns ansehen, wie das Leben mit einem Spielzeug wirklich ist. Aufgrund ihrer geringen Größe haben sie geringfügig andere Pflegeanforderungen als die größeren Variationen dieser Welpen. Die Pflege eines Zwergpudels mag wie harte Arbeit erscheinen, aber sie sind es auf jeden Fall wert!

Essen und Diät

Der Zwergpudel ist viel kleiner als der Standard- oder Zwergpudel, daher haben sie einen geringeren Lebensmittelbedarf. Idealerweise sollten Sie ihnen 200 Kalorien pro Tag geben, aufgeteilt in zwei Mahlzeiten. Sie sollten immer sicherstellen, dass die Lebensmittel, die Sie füttern, von hoher Qualität sind und die benötigten Nährstoffe enthalten, einschließlich Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate.

Experten empfehlen, sie mit Trockenfutter zu füttern, das speziell für Spielzeugrassen entwickelt wurde. Überprüfen Sie immer die Rückseite des Hundefutterpakets auf die genaue Menge eines bestimmten Futters, das Sie Ihrem Welpen füttern sollten, basierend auf dessen Gewicht. Leckereien sind auch für Zwergpudel wichtig. Versuchen Sie, sie mit gesunden Leckereien wie Obst zu füttern.

Übung

Zwergpudel haben viel Energie, daher ist Bewegung wichtig, aber aufgrund ihrer geringen Größe ist ihr Trainingsbedarf geringer als bei vielen Hunden. Wenn Sie Ihren Zwergpudel übermäßig trainieren, können Sie die kleineren Gliedmaßen verletzen.

Es wird empfohlen, dass Sie sie jeden Tag etwa 30 Minuten lang trainieren. Dies sollte Spielzeit und Spaziergänge einschließen. Sie lieben es auch, im Wasser zu sein und schwimmen zu gehen, also ist dies eine weitere lustige Aktivität, die Sie mit Ihrem Welpen ausprobieren können.

Familienkompatibilität

Der Zwergpudel ist ein ausgezeichneter Familienhund, weil sie es lieben, mit Menschen zusammen zu sein - sowohl mit Erwachsenen als auch mit Kindern. Sie eignen sich für eine Reihe von Häusern, egal ob Sie in einer kleinen Wohnung oder einem großen Haus wohnen und Teil einer großen Familie oder eines einzelnen Senioren sind.

Aufgrund ihrer geringen Größe benötigen sie nicht zu viel Bewegung, obwohl sie jeden Tag laufen müssen. Sie werden in einer Familie, die viel trainiert, immer noch gut abschneiden. Sie lieben es zu spielen, besonders mit Kindern, aber sie sind eine empfindliche Rasse, daher müssen Sie Ihre kleinen Kinder beaufsichtigen, wenn sie mit Ihrem Zwergpudel spielen, damit sie nicht verletzt werden.

Ein Zwergpudel versteht sich gut mit anderen Hunden im Haus. Sie werden immer die Gesellschaft von Menschen bevorzugen, aber mit der richtigen Sozialisation von klein auf können sie mit anderen Haustieren im Familienheim auskommen.

Ausbildung

Pudel sind als sehr intelligente Rasse bekannt, was das Training erleichtert. Dies ist ein weiterer Grund, warum sie so beliebt sind, weil sie leicht zu trainieren sind, selbst wenn Sie noch nie einen Hund trainiert haben.

Diese Spielzeugrasse eignet sich gut für eine positive Verstärkung während des Trainings. Dies kann verbales Lob und essbare Leckereien beinhalten! Ihr Zwergpudel, ähnlich wie ein Standard, wird Ihnen gefallen und lernen wollen. Mit den richtigen Belohnungen wird dies also nicht allzu schwierig.

blaue nase fawn pitbull welpen

Auch aufgrund ihrer Intelligenz benötigen sie viel mentale Stimulation. Wir haben oben erwähnt, dass Pudel nicht gerne allein gelassen werden und mit Ihnen spielen möchten. Wenn Sie ausgehen müssen, geben Sie ihnen ein Spielzeug, das ihr Gehirn beschäftigt, während Sie weg sind, damit sie kein destruktives Verhalten zeigen.

Sie sollten auch versuchen, Ihr Spielzeug auf Tagesausflügen so oft wie möglich mitzunehmen. Dies verhindert nicht nur, dass sie sich langweilen, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, mit verschiedenen Orten, Sehenswürdigkeiten und Gerüchen zu interagieren. Die Sozialisierung eines Hundes ist schon in jungen Jahren wichtig, damit Ihr Welpe nicht aggressiv gegenüber anderen wird, wenn er sich an einem unbekannten Ort befindet.

Pflege

Eines der Dinge, die viele Pudelbesitzer an Spielzeug lieben, ist, dass Sie ihr Fell in verschiedene Frisuren schneiden können. Aufgrund der Dicke ihres Fells bedeutet dies, dass es auf viele verschiedene Arten abgeschnitten werden kann und Sie ihre Frisur jedes Mal ändern können, wenn sie zu den Pistenfahrzeugen gehen.

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, Ihrem Pudel eine neue Aufgabe zu geben, müssen Sie ihn dennoch regelmäßig bürsten. Wenn Sie sie nicht bürsten, kann das Fell Ihres Hundes matt werden und unhygienisch und schmerzhaft werden. Sie sollten versuchen, sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag zu bürsten.

Das Abschneiden der Nägel ist ebenso wichtig wie das Zähneputzen. Versuchen Sie, ihre Zähne regelmäßig zu putzen, um die Bildung von Bakterien und Karies zu verhindern, die zu Zahnkrankheiten führen können. Da ihre Ohren lang und schlaff sind, müssen Sie sie auch regelmäßig reinigen, um Krankheiten und Ohrenentzündungen vorzubeugen.

Häufig gestellte Fragen zu Toy Poodle

Kann ein Zwergpudel in einer Wohnung leben?

Zwergpudel werden kleiner gezüchtet, damit mehr Menschen einen Pudel in ihrem Leben haben können. Aufgrund seiner geringen Größe ist ein Zwergpudel sehr anpassungsfähig und kann an vielen verschiedenen Orten leben. Sie können in einer kleinen Wohnung in der Stadt oder in einem großen Haus auf dem Land leben. Solange Sie ihnen genügend Zeit zum Gehen, Spielen und zur mentalen Stimulation geben, werden sie das Leben mit Ihnen lieben, wo immer Sie leben!

Was kostet ein Zwergpudel?

Ein Zwergpudel kann zwischen 1.000 und 2.000 US-Dollar kosten. Sie sind tatsächlich eine der billigeren Varianten der Pudelrasse. Sie werden jedoch selektiv gezüchtet und ihre Wurfgröße ist sehr klein, so dass sie immer noch ein ziemlich teurer Hund sind.

Wenn der Kauf bei einem Züchter zu teuer ist, können Sie jederzeit in Ihrem örtlichen Tierheim nachsehen, ob es einen Zwergpudel gibt, der eine liebevolle Familie braucht. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass es in den Vereinigten Staaten Tausende von Hunden in Tierheimen gibt, die alle ein Zuhause brauchen.

Zusammenfassung

Der Zwergpudel ist die kleinste Version der Pudelrasse und ein liebevoller, fürsorglicher, verspielter kleiner Hund, der in vielen verschiedenen Umgebungen gut abschneidet. Obwohl ihre Pflegebedürfnisse hoch sind, erfordern sie nicht zu viel Bewegung, sondern werden es lieben, mit Ihnen zusammen zu sein und Spiele zu spielen. Ein leicht zu trainierender Zwergpudel ist der perfekte Familienhund, der so viel draußen laufen möchte, wie er sich neben Ihnen auf der Couch zusammenrollen möchte. Aufgrund ihrer entzückenden kleinen Größe können Sie sie überall hin mitnehmen und sie werden schnell zu Ihrem neuen besten Freund. Wenn Sie nach einem neuen Begleiter suchen, probieren Sie doch einen Zwergpudel.