Weißkehlmeise

Bild der Weißkehlmeise wurde unter a lizenziert GFDL
Originalquelle : J. M. Garg
Autor : J. M. Garg
Genehmigung : GNU Free Documentation License

Die Weißkehlmeise wird als am wenigsten bedenklich eingestuft. Qualifiziert sich nicht für eine Risikokategorie. In dieser Kategorie sind weit verbreitete und reichlich vorhandene Taxa enthalten.



Weißkehlmeise hat eine weiße Stirn und ein Lätzchen und ein dunkles Brustband. Es kommt im östlichen und zentralen Himalaya in China, Indien, Nepal und Bhutan vor. Es kommt in Laub- und Nadelwäldern bis zu 3.600 m über dem Meeresspiegel vor. Es füttert typischerweise Herden. Referenzen - 1. ^ BirdLife International (2008) Aegithalos iouschistos. In: IUCN (2008) Rote Liste der bedrohten Arten der IUCN. Mehr

Die Weißkehlmeise (Aegithalos niveogularis) ist eine Vogelart aus der Familie der Aegithalidae. Es ist in Indien, Nepal und Pakistan gefunden. Sein natürlicher Lebensraum sind subtropische oder tropische feuchte Montane. Referenzen - * BirdLife International 2004. Aegithalos niveogularis. 2006 Rote Liste der bedrohten Arten der IUCN. Am 25. Juli 2007 heruntergeladen. Dieser Artikel zu Sylvioidea ist ein Stummel. Sie können Wikipedia helfen, indem Sie es erweitern. Mehr

Ergebnisse für: WeißkehlmeiseÜbersetzungen 1 - 30 von 1040 Englisch Englisch Finnisch Finnisch Weißkehlmeise himalajanpyrstötiainen, Aegithalos niveogularis Weißkehl-Jay meksikonsininaakka, Cyanolyca mirabilis Weißkehl-Cachalote hietalinnaorneero, Pseudoseisura gutturalis -geratete Gerygone valkokurkkumaluri, Gerygone olivacea Weißkehl-Francolin pensasfrankoliini, Francolinus albogularis Weißkehl-Samenfresser Mehr



Weißkehlmeise Langniveogularis Langschwanzmeise Langschwanzmeise * Schwarzkehlmeise Lange elegante Psaltriparus * Bushtit, Psaltriparus am wenigsten Psaltria * Zwergmeise Psaltria klein Leptopoecile Weißbrauner Meisen-Trällerer Leptopoecile Sophia * Meisen-Trällerer Leptopoecile elegante Referenzen - 1. Gill, P. Mehr

Die Weißkehlmeise (Aegithalos niveogularis) lebt im westlichen Himalaya. Mehr

Weißkehlmeise (Aegithalos niveogularis) 6 am 13/4 im Wald vor Pina, über 10 bei Rara 14/4 & 16/4, 4 - 18/4 und 4 am 20/4 im Ghatta-Tal. (Winter) Zaunkönig (Troglodytes troglodytes) 2 im Wald vor Pina 13/4 und häufig am 19/4 & 20/4 während der Wanderung. Mehr



Weißkehlmeise Aegithalos niveogularis Rufous-fronted Tit Aegithalos iouschistos Familie: Hirundinidae Pale Martin pr Riparia diluta Sand Martin r Riparia riparia Ebene Martin R Riparia paludicola Eurasischer Crag Martin r Hirundo rupestris Rock Martin V Hirundo fuligula Dusky Crag Martin Mehr

Weißkehlmeise Aegithalos niveogularis Weißkehlmeise Bushtit Rufous-front Tit Aegithalos iouschistos Rufous-fronted Bushtit Schwalben, Martins Plain Martin Riparia paludicola Graukehl Martin Riparia chinensis (Mittelbrauner Martin Riparia paludicola) Nordhaus Martin Delichonola Mehr

Weißkehlmeise Aegithalos niveogularis = Beschrieben von: F. Moore (1855) Alternative gebräuchliche Bezeichnung (en): Weißkehl-Bushtit Alter wissenschaftlicher Name: Keine bekannt für Website-Autoren Fotos Für diese Art sind keine Fotos verfügbar. Range Nepal, n. Pakistan (Palas Valley) und nw. Indien aus Kaschmir e. bis n. Himachal Pradeshs und Garhwal. Mehr



Die weltweite Verbreitung der Weißkehlmeise ist auf drei Länder beschränkt: Pakistan, Indien und Nepal. In Indien kommt die Weißwangenmeise in Kaschmir in Gulmarg und Kaz-i-Nag Range vor. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich im Westen kaum bis nach Nepal. Verbreitung in Pakistan: In Pakistan kommt es im Neelum-Tal, im Hazara-Distrikt im Kaghan-Tal und im Indus Kohistan vor. Mehr